TSV Trudering

Wir sind
Trudering

Tageslehrgang Kukishinden Ryu Naginata Jutsu

Am 18.05. fuhren einige Trainierende der Bujinkan-Abteilung nach Nürnberg für einen Eintages-Lehrgang mit Daishihan Dino Gheri.

 

Bei der Naginata 薙刀 handelt es sich um eine japanische Stangenwaffe. Am Ende der etwa anderthalb langen Stangen befindet sich eine Krummklinge ähnlich dem japanischen Schwert.

 

Am Samstag, den 18. Mai, war es endlich soweit, der Naginata-Lehrgang von und mit Daishihan Dino Gheri fand in Nürnberg statt. Eine super Gelegenheit den Umgang mit einer für die meisten komplett neuen Langwaffe zu erlernen. Da der Ein Tages-Lehrgang derart nah ausgeführt wurde, ergriffen 4 Münchner mit ihren Holzwaffen im Gepäck die Gelegenheit beim Schopfe.

Der Tag fing mit dem Training der Grundlagen an – wir lernten wie eine Naginata gehalten wird und wie man mit der Langwaffe grundsätzlich umgeht. Insbesondere das man nicht nur die Klinge, sondern die gesamte Waffe zu seinem Vorteil nutzen kann. Was wie eine simple Übung der verschiedenen Stellungen und den dazugehörigen Angriffen wirkte, entpuppte sich dann anschließend auch schon als die erste Technik des Seminares.

In den einzelnen Formen simulierten wir sowohl Auseinandersetzungen mit einem wie auch mit mehreren Gegnern und versuchten sie mit den großen Bewegungen unserer Naginata auf Abstand zu halten und anschließend auszuschalten. Alle Techniken wurden in verschiedenen Variationen gezeigt die direkt auf unsere japanischen Lehrer, wie Someya Sensei oder Senno Sensei, zurückzuführen sind.

Ab Mittag merkten wir schon wie die Erschöpfung an uns nagte und am Ende des Tages waren sowohl Körper als auch Geist vollkommen erschöpft.

Unser besonderer Dank geht an Dino Gheri, der dieses Seminar erst ermöglicht hat und sich viel Mühe gegeben hat uns die Naginata nachhaltig näher zu bringen.  Während des Trainings war er immer in der Nähe, um auf all unsere Probleme und Fragen einzugehen, wie unscheinbar sie auch erschienen.

Das gesamte Seminar fühlte sich mit seinen vielen Inhalten wie ein großes Geschenk an. Wir freuen uns darauf es in den folgenden Woche Stück für Stück zu entpacken.

 

Patrik Pandi