TSV Trudering

Wir sind
Trudering

Im Winter wird der Athlet gemacht

Guter Saisonauftakt bei den Munich Indoors

Nach der Winterpause, in der vor allem die älteren Leichathleten in der Trainingsgruppe von Carsten bei so ziemlich jedem Wetter im Freien trainiert hatten, ging es Anfang des Jahres mit den Südbayrischen Meisterschaften los.
So mancher nutzte diesen allerersten Wettkampf wohl eher zum „Warm werden“, noch lief gerade beim Sprint nicht alles glatt.

Bei den Munich Indoors am 2. Februar bewahrheitete sich dann jedoch der alte Trainerspruch „Im Winter wird der Athlet gemacht“:
Korbinian lief beim 60m Sprint der U18  eine neue persönliche Bestzeit von 7,71sek. und wäre damit um Haaresbreite in den Endlauf der besten 8 gekommen. Ebenso verbesserte Viola ihre Bestzeit auf 8,56 sek. und belegte damit einen hervorragenden 9. Platz, dicht gefolgt von Isabella.
Und weil es gerade so gut lief, erhöhte Viola auch gleich noch beim Weitsprung ihre persönliche Bestweite auf 4,40m – diesmal in der Rangfolge einen Platz hinter Isabella mit 4,44m.
Auch Julius schaffte es beim Weitsprung der Männer mit 5,70m unter die Top Ten.
Scheinbar haben sich all die Trainingseinheiten durch Eis und Schnee in den letzten Monaten rentiert.

Die jüngeren Athleten aus der Gruppe von Jens waren diesmal nur durch Lara und Veronika vertreten. Für Lara war es überhaupt erst der zweite Wettkampf in ihrer Leichtathletik-Karriere. Beide Mädels belegten beim Sprint  Plätze im vorderen Drittel der insgesamt fünfzig 13jährigen Teilnehmerinnen. Beim Weitsprung blieben sie diesmal noch unter ihren Möglichkeiten, aber die Saison ist ja noch jung.

TSV Trudering stellt erstmals Kampfrichter

Als besonders erfreulich ist hervorzuheben, dass der TSV Trudering diesmal auch mit 2 Kampfrichtern vertreten war. Dank Anna Sophie und ihrer Mutter Claudia, hat der Verein damit einen wichtigen Beitrag zum Gelingen eines großen regionalen Wettkampfs mit fast 800 Athleten beigetragen.
Vielen Dank an die beiden!

Termine




Partner