Hüseyn Gasimov - Sportler des Jahres 2020

Am 15. Juni 2021 fand sie statt, die offizielle Preisverleihung zum Sportler des Jahres 2020: beliebtester Athlet aus dem Para-Sport wurde unser TSV Trudering - Fechter Hüseyin Gasimov.

Bravo und Riesen Gratulation!

Erst seit Oktober 2018 trainiert Hüseyin im Rahmen unseres inklusiven Fechtprojekts mit dem Fechtclub München und dem Fechtclub Gröbenzells die drei Waffengattungen Florett – Degen – Säbel und das mit erstaunlichen sportlichen Erfolgen. Ganz aktuell errang er bei der Deutschen Fechtmeisterschaft vom 05./06.Juni 2021 der Rollstuhlfechter im Werksviertel-Mitte in München den 2. Platz im Herrenflorett, den 3. Platz im Herrendegen und den 2. Platz im Herrensäbel.

Es bedurfte aber nicht einmal dieser grandiosen Leistung, um zum Lieblings-Athleten aus dem Bereich des Behindertensports gewählt zu werden, da die Wahl bereits davor vom 03. bis 17.Mai stattfand. Gewählt haben alle zur Wahl aufgerufenen Vereine. Damit haben unsere Mitglieder und Freunde des TSV Trudering effektiv dazu beigetragen, dass Hüseyin mit großem Abstand der Stimmen den Sieg vor den anderen Bewerber*innen davontrug. Danke an alle, die sich an Hüseyins Wahl beteiligt haben!

Der TSV Trudering ist stolz auf diesen Ausnahmesportler, der ein echtes Vorbild ist. Er motiviert und inspiriert alle anderen Sportler*innen mit Behinderung in Bayern, und er ermutigt alle seine Fechtkameraden*innen in der Fechtabteilung des TSV Trudering, ungeachtet ob behindert oder nicht behindert. Niemals aufgeben, den Blick nach vorne gerichtet, ein festes Ziel vor Augen, unermüdliches Training und Heiterkeit, - damit lassen sich innere Schweinehunde und Rückschläge erfolgreich bekämpfen, aber auch Stärke und Kraft der eigenen Persönlichkeit weiterentwickeln.

Und mit einem engagierten Trainer und Mentor an seiner Seite kann man sogar zum Sportler des Jahres im Rollstuhlfechten werden, einer Disziplin, die es als Leistungssport im Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern (BVS) überhaupt erst seit einem Jahr gibt. Danke dafür an Jürgen Zielinski-Lick, last but not least!

Weitere Infos

Foto links: Robert Haas, Foto rechts: Fechtclub München e.V.

Termine

Partner