TSV Trudering

Wir sind
Trudering

Herren I: Endspurt in der Vorbereitung – Trudering fiebert der Bezirksoberliga entgegen

Der ersten Herrenmannschaft des TSV Trudering gelang in der vergangenen Spielzeit der Aufstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksoberliga. Um den neuen Herausforderungen gewappnet zu sein, hat das Trainer-Dou Almas Kadric und Patrick Justus ein umfangreiches und intensives Vorbereitungsprogramm ausgearbeitet.

Lag zu Beginn der Vorbereitung im Juli der Fokus noch auf Athletik und Ausdauer, rückte im Laufe der Wochen immer mehr die spielerische Komponente in den Vordergrund. Als Grundgerüst gelten die Auslösehandlungen der letzten Saison, diese sollen nun jedoch mit mehr Dynamik und Geschwindigkeit vorgetragen werden. Auch auf der erfolgreichen Abwehr der letzten Saison wird aufgebaut, lediglich kleine Komponenten werden verändert, um so das Repertoire der Mannschaft zu erhöhen.

Hier wirkt sich positiv aus, dass sich Spieler und Trainer mittlerweile kennen. Galt es zu Beginn der letzten Saison noch, aus zwei Mannschaften und einem neuen Trainergespann eine funktionierende Einheit zu bilden ist man sich nun der Stärken, aber auch Schwächen, bewusst. Der Großteil des Spielermaterial der letzten Saison bleibt erhalten, lediglich Max Deuke hat den Verein verlassen und zwei bis drei Spieler werden aufgrund von Familie bzw. Studium kürzertreten müssen.

Zusätzlich konnte man zwei neue Spieler gewinnen, die die teilweise angespannte Situation der letzten Saison im Rückraum merklich entzerren werden. Bei Lars Körber und Philipp Finke handelt es sich um zwei junge, talentierte Spieler mit großen individuellen Stärken. Die beiden wurden schon gut in der Mannschaft integriert und werden sicherlich einen wichtigen Beitrag in der neuen Saison leisten können – wie beide während den Testspielen schon angedeutet haben.

Generell stand diese Vorbereitung nämlich auch unter dem Stern „Testspiele“. Bisher absolvierte die Mannschaft fünf Spiele – teilweise gegen wirklich hochkarätige Gegner. Highlight waren dabei sicherlich die Partien gegen den Bayernliga-Absteiger HSG Würm Mitte sowie die etablierte Landesliga-Mannschaft des TSV Ismaning. Bei beiden Partien stand natürlich das Ergebnis nicht wirklich im Fokus, sondern die Trainer forderten, sich gegen einen hochklassigen Gegner zu beweisen und „den Kampf anzunehmen“. Dies gelang insbesondere gegen die HSG sehr gut. Die Hoffnung liegt darin, auf diesen Erfahrungen in der neuen Saison aufzubauen – in der man sich sicherlich mit dem ein oder anderen Gegner messen werden muss, der spielerisch eine Klasse besser sein wird.

Insgesamt nutzte die Mannschaft die vielfältigen Trainings- und Spiel-Möglichkeiten gut, erst gegen Ende August wurde die Beteiligung gewohntermaßen aufgrund der Urlaubszeit manchmal etwas geringer.

Nun geht die Vorbereitung dem Ende entgegen. In den letzten drei Wochen werden Mannschaft und Trainer am letzten Feinschliff arbeiten. Eine gute Möglichkeit stellt dabei das Trainingswochenende am 21. Und 22. September dar – das bereits zweite in der Vorbereitung. An zwei intensiven Tagen werden die Truderinger dabei noch einmal ihre Möglichkeiten durchgehen, um dann optimal vorbereitet ein Wochenende später das erste Ligaspiel zu bestreiten.

Denn im ersten Saisonspiel wartet auf den TSV Trudering bereits ein richtiger Hochkaräter. Die Zweitvertretung des HT München stieg letzte Saison knapp aus der Landesliga ab und hat als klares Saisonziel den direkten Wiederaufstieg ausgerufen. Somit werden die Truderinger bereits am ersten Spieltag voll in der Bezirksoberliga ankommen – denn jeder Fehler wird von diesem Gegner bestraft werden. Aber genau das ist es, wofür man die letzte Saison gekämpft und die Vorbereitung über hart gearbeitet hat. Für das Geleistete will sich der TSV Trudering nun belohnen – wir sind zurück in der Bezirksoberliga!

Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Partner