TSV Trudering

Wir sind
Trudering

Damen geben sich in Ismaning mit 26:16 geschlagen

10 Uhr morgens in München! Ja, zu dieser unchristlichen Zeit brachen die Damen am Samstagmorgen nach Ismaning auf. „Der frühe Vogel fängt den Wurm“?! Nicht beim TSV! Für die Damen des TSV Trudering traf heute eher „Da ist der Wurm drin und keiner fängt den Ball“ zu.

Couch Alfred stimmte seine Mannschaft vor Spielbeginn gut auf den Gegner ein. Die Ansagen waren deutlich. Die Waffe der Ismaninger Damen, das schnelle Konterspiel der Ismaninger, galt es strikt zu unterbinden. Schnelles Umschalten von Angriff auf Abwehr und flinke Beine waren gefordert. Mit einer voll besetzten Bank war das auch machbar, konnten die Damen heute doch tatsächlich auf genug (Wo)Menpower zurückgreifen.

Die Partie startete ganz im Sinne der Isamaninger. Zwar konnten die TSV Damen den Gegner im Konterspiel entwaffnen, jedoch gelang es Trudering nicht, schön herausgespielte Chancen im Kasten der Isis zu versenken. Das Quäntchen Glück fehlte zu häufig und hier und da auch die Ballsicherheit. So machte man sich selbst das Leben schwer und ging mit einem Rückstand von 13:7 in die Kabine.

Nach dem Appell des Trainers, die Ecken im Torabschluss zu variieren und weiter im Rückzugsverhalten Gas zu geben, betraten die Damen für die zweite Hälfte die Platte. Doch gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit konterten die Ismaniger Damen ein ums andere Mal. Dem Gastgeber gelang eine Serie von 4 Toren, wohingegen die Truderinger Damen weiter fleißig nur den Pfosten bearbeiteten. Ab dem 17:7 wachte der TSV dann an diesem Tag zum zweiten Mal aus dem Dornröschenschlaf auf und man kehrte ins Spiel zurück. Bis zum Endstand von 26:16 bot sich eine ausgeglichene Partie. Den Truderinger Damen gelang es, den Ball bis vor den Gegner zu tragen und ihn dann schlussendlich auch vorbei am starken Keeper der Ismaninger zwischen den Pfosten ins Netz zu bringen. Zum Abschied schenkten wir Gäste den Ismaningern dann auch noch von außen sehenswerte Tore ein.

Der nächste Anpfiff mit hoffentlich wieder voller Besetzung der Truderinger Damen erfolgt am 9.2., 14 Uhr in der Markgrafenstraße! Wir freuen uns auf das Spiel gegen Post SV und die Zeit für ’nen Kaffee vorab!

Termine




Partner