TSV Trudering

Wir sind
Trudering

Staffelglück und Staffelpech für den TSV

Staffellauf ist in der Leichtathletik eine ganz besondere Disziplin – geliebt und gefürchtet.
Reicht es doch nicht, 4 schnelle Läufer/innen zusammenzustellen. Hier entscheiden auch Teamgeist, Koordination und gegenseitige Verständigung. Nur ein gut aufeinander eingespieltes Team wird den Wechsel in der dafür vorgesehen Zone bewältigen, ohne kostbare Sekunden zu verschenken.

Unsere 12-13jährigen drücken das so aus:
Saskia mag diese Disziplin, „weil die Teamleistung zählt und nicht die Einzelleistung“. Greta sieht die Staffel mit gemischten Gefühlen, „weil ich Angst habe, dass wir nicht in der Wechselzone sind“. Veronika ist ebenfalls ziemlich nervös, wenn es zur Staffel geht, findet aber „dass es immer schöner ist mit seinen Freunden zu gewinnen als alleine“, Saskia ergänzt „und auch beim Verlieren ist man nicht allein“.

Wie im Sportlicht berichtet, hatten unsere 12jährigen Jungs und Mädels im März beide einen hervorragenden 3. Platz beim Werner-von-Linde Sportfest errungen.
Diese Serie setzte sich im April mit einer weiteren Bronzemedaille beim Aschheimer Mehrkampftag für Carolin, Greta, Saskia und Veronika fort sowie mit einer Silbermedaille für Julius, Moritz, Conrad und Marius.

Das hätte gerne so weitergehen können, aber der nächste Wettkampf am 9.6.2018 in Kirchheim stand dann unter einem weniger guten Stern:
Beim Ursel-Rechenmacher-Sportfest begann die Pechsträhne mit unserer sonst durchaus erfolgreichen Staffel der 15jährigen mit Sia, Isabella, Patricia und Viola, als der 3. Wechsel außerhalb der erlaubten Zone stattfand. Gleich darauf wurde auch das erste Staffelteam unserer 12jährigen Mädels disqualifiziert, als bei der Übergabe der Staffelstab runterfiel. Und bei den Jungs in dieser Altersklasse war erst gar kein Viererteam zusammengekommen. Die übrigen Staffeln belegten gute Plätze im Bereich 4.-6.

Wenigstens eine Mannschaftsmedaille gab es für den TSV in Kirchheim aber dann doch:
In der Altersklasse U12 errungen Clara, Clara, Chiara, Sophia und Laura einen hervorragenden 3. Platz im Dreikampf.

Ende gut, alles gut:
Nur eine Woche später holten sich unsere Mädels Anna, Patricia, Sia und Viola, Bronze bei den Oberbayrischen Meisterschaften in Freising, als sie in einer gemischten Staffel aus verschiedenen Jahrgängen in der Altersklasse U20 antraten (siehe separater Artikel in den News).

Partner